Beratung und

Realisation von

ERP-Projekten

Die Beratung und Realisation von ERP Projekten ist unser Kerngeschäft seit 1982. Rund um die betriebswirtschaftliche Gesamtlösung SAP Business One bieten wir weitere Dienstleistungen an im Bereich Cloudlösungen, Hosting, HANA, Schulungen, Kundenservice, Outsourcing (inkl. Backoffice), Process- und Application-Management und Systemintegration.

Unsere Stärken

Ihr Gewinn

Als SAP Partner ist unser höchstes Gebot, unsere Mitarbeiter weiterzubilden, um mit einem qualifizierten und kompetenten Team dem Kunden eine optimale, dynamische und seriöse Dienstleistung zu erbringen. Dank unserer regionalen Tätigkeit sind wir schnell erreichbar und damit in der Lage, die Probleme kurzfristig zu lösen.

Höhere Effizienz

Die zentrale Speicherung der Daten sorgt für eine erhebliche Steigerung der Effizienz: Alle Anwender greifen auf dieselben Informationen zu, die Sie für die tägliche Arbeit benötigen. So wird eine doppelte und damit unnötige Datenhaltung vermieden.

Umsatzsteigerung

Mit einem schnellen und einfachen Zugriff auf aktuelle Informationen hilft Ihnen SAP Business One, neue Vertriebschancen zu identifizieren, neue Produkte schnell an den Markt zu bringen und hochwertigen Service und Support zu erbringen.

Unternehmenssteuerung aus einer Hand

SAP Business One enthält die folgenden wesentlichen Funktionen: vom Einkauf über die Fertigung und den Verkauf bis zum Rechnungswesen und Kundenbeziehungsmanagement (CRM). Außerdem sind Funktionen für die Abwicklung des Zahlungsverkehrs und der Bestandskontrolle enthalten.

Schnelle Inbetriebnahme

Erprobte Implementierungsmethoden und zahlreiche Werkzeuge sorgen für eine einfache Implementierung: Innerhalb weniger Wochen können Sie das System in Ihrem Unternehmen nutzen.

Frühzeitige Warnmeldungen bei geschäftlichen Problemen

SAP Business One hat ein leistungsstarkes proaktives Warnsystem, das für kleine und mittelständische Unternehmen entwickelt wurde.

Eine IT-Lösung, die mit Ihrem Unternehmen mitwächst

Warum eine Lösung wählen, die Ihrem Unternehmen schon bald nicht mehr reichen wird? Performance-Probleme, veraltete Daten, begrenzte Möglichkeiten der Datenspeicherung und Einschränkungen hinsichtlich der Anzahl parallel arbeitender Anwender und Standorte gehören der Vergangenheit an.

Lösungen

Ein klares Ziel: die Optimierung Ihrer betriebswirtschaftlichen Prozesse.

Die Kombination aus Software-Lösungen vom Marktführer und qualifizierte Beratung der CSC Consulting bietet Ihnen die perfekte Realisierung Ihrer Bedürfnisse.

Das Lösungspaket bietet u. a. Funktionen für die Buchhaltung und Bankabwicklung, das Management von Finanzen und Kundenbeziehungen, den Einkauf, Verkauf und die Analyse bis zur Produktion.

SAP Business One bietet Ihnen u. a. folgende Vorteile:

Finanz- und Rechnungswesen

Finanz- und Rechnungswesen

SAP Business One unterstützt Sie bei der Verwaltung Ihres Hauptbuchs sowie Ihrer Journale, Budgets, Kreditoren und Debitoren. Das umfasst sämtliche Aktivitäten im Bereich Bankenabwicklung – einschließlich der Zahlungsabwicklung per Scheck, in bar oder per Kreditkarte. Darüber hinaus können Sie mühelos verschiedene Konten abstimmen. Mit Finanzberichten zu Gewinn und Verlust, zum Cashflow, zu Fälligkeiten und zu Profit-Centern behalten Sie stets klare Sicht auf Ihr Geschäft.

Finanzwesen

Kontenpläne

Mithilfe entsprechender vorhandener Standardvorlagen, KMU Kontoplan, OR nach nRlG, Swiss GAAP FER oder IFRS können Sie direkt in der Buchhaltung starten. Sie können auch individuelle Kontenpläne erstellen und passen diese Ihren jeweiligen Geschäftsanforderungen genau an. So unterstützen Sie zum einen Ihre Geschäftsprozesse und decken zum anderen die Anforderungen an Ihre Berichte zuverlässig ab.

Journalbuchungen

Profitieren Sie von einer integrierten Finanzbuchhaltung, die automatisch bei Transaktionen in den Bereichen Verkauf, Einkauf und Bankenabwicklung Buchungen erstellt. Oder legen Sie neue Journalbuchungen an. Sie können auch nach vorhandenen Journalbuchungen suchen und jede Transaktion automatisch einem Projekt oder Profit-Center zuordnen.

Vorerfasste Belege

Mit dieser Funktion sehen Sie manuelle Journalbuchungen für eine vorläufige Stapelverarbeitung vor. So lassen sich Buchungen überprüfen und korrigieren, bevor sie ins Hauptbuch gelangen.

Buchungsvorlagen

Legen Sie Kontovorlagen für das Hauptbuch fest. So sparen Sie Zeit und vermeiden fehleranfällige manuelle Journalbuchungen.

Wiederkehrende Buchungen

Definieren Sie wiederkehrende Buchungen und deren Rhythmus. SAP Business One erinnert Sie automatisch, wann die Transaktion zu buchen ist.

Bankabwicklung

Sie haben nahtlos alle Vorgänge des Zahlungsverkehrs im Blick: Geldein- und -ausgänge, Banküberweisungen, Scheckausstellungen, Einreichungen, Kreditkartenzahlungen und Kontenabstimmungen.

Budgets

Mit SAP Business One können Sie leicht Budgets definieren, verwalten und mit den Hauptbuchkonten abstimmen. Die SAP-Lösung macht es Ihnen beispielsweise möglich, Budgetaufteilungsmethoden zu konfigurieren und Budgetzahlen in jeder Währung zu definieren – sei es in der Haus-, der Fremdwährung oder in beiden. Anschließend erstellen Sie Berichte, die Ihnen Soll und Ist präzise zusammenfassen. Bei Bedarf aktivieren Sie Alarmfunktionen, die Sie benachrichtigen, wenn ein Vorgang das monatliche oder jährliche Budget überschreitet.

Profit-Center / Kostenrechnung

Mit SAP Business One können Sie einfach Gewinn- und Verlustrechnungen durchführen. Die Berichte basieren auf den direkten und indirekten Erlösen und Kosten und lassen sich jährlich oder monatlich für einzelne Profit-Center abfragen. Ein Vergleich mit den Ergebnissen der vorangegangenen Perioden erlaubt Ihnen Rückschlüsse auf Trends und die wirtschaftliche Entwicklung Ihres Unternehmens.

Finanzberichte

Finanzauswertungen

Erstellen Sie Finanzberichte in Echtzeit. Greifen Sie hierzu auf eine Vielzahl vordefinierter Berichtsvorlagen zu. Nutzen Sie das für Sie geeignete Format – ganz gleich ob Adobe PDF, Microsoft Word, Microsoft Excel oder XML

Berichtswesen auf allen Ebenen

Sie erstellen Berichte, in denen Sie Daten auf allen Ebenen beliebig gruppieren und anzeigen lassen können. Sie wollen Details einsehen? Dann können Sie direkt aus dem Bericht per Drilldown in die entsprechende Buchungsebene gelangen.

Integrierte Berichte

Erstellen Sie erweiterte Berichte, in denen Sie die Informationen diverser Geschäftsbereiche zusammenführen.

Schneller Drilldown

Mit SAP Business One können Sie auf der Ebene einzelner Buchungen leicht Detailinformationen abfragen. Wird beispielsweise eine Journalbuchung für einen Verkauf angezeigt, erhalten Sie per Drilldown z.B. sofort die zugehörigen Rechnungs- oder Kontenplaninformationen

Buchhaltung in Echtzeit

Aufgaben automatisieren

Sie beschleunigen Monatsabschlüsse, indem Sie über das Aktivitätsfenster einzelnen Personen Aufgaben zuweisen, diese dort zuverlässig verwalten und automatische Erinnerungen anlegen.

Genaue Kontensteuerung

Sie legen bestimmte Konten als Abstimmkonten fest und weisen diesen ansteigende oder Lösung im Detail – Betriebsabläufe straffen, Unternehmenserfolg steigern 9 fallende Kunden- oder Lieferantensalden als Standardbuchungskonten zu. So stellen Sie sicher, dass die Haupt- und Nebenbücher stets synchronisiert sind

Periodenabschluss

Mit SAP Business One können Sie Buchungen im Buchhaltungssystem anlegen, wenn ein Geschäftsjahr oder eine Buchungsperiode endet. Vorhergehende Hauptbuch- Kontosalden lassen sich von einer Periode zur nächsten übertragen

SAP Business One unterstützt Sie bei der Verwaltung Ihres Hauptbuchs sowie Ihrer Journale, Budgets, Kreditoren und Debitoren.

Vertrieb und Kundenverwaltung

Vertrieb und Kundenverwaltung

Mit SAP Business One können Sie schnell Angebote erstellen, diese in Kundenaufträge umwandeln, die Auslieferungen planen, den Lagerbestand aktualisieren sowie sämtliche Rechnungen und die Debitorenbuchhaltung zuverlässig abwickeln. Die Lösung gibt relevante Informationen von einem Dokument zum nächsten weiter – vom Angebot bis hin zur Rechnung.

Vertrieb

Kundenangebote

Berechnen Sie für jedes Angebot den Bruttogewinn, prüfen die Verkaufspreishistorie und exportieren das Dokument anschließend nahtlos nach Microsoft Word.

Auftrag

Vereinfachen Sie die Auftragserfassung, indem Sie über mehrere Lagerstandorte hinweg die Verfügbarkeit von Artikeln prüfen. Zeichnen sich Engpässe ab, wählen Sie einfach aus einer Liste alternative Artikel aus oder lassen zumindest eine Teilmenge des bestellten Artikels liefern. Ihren Kunden geben Sie umgehend für jeden Einzelposten einen Liefertermin an und senden die Waren auf Wunsch auch an verschiedene Adressen aus. Sie wandeln Kundenaufträge automatisch in Bestellungen und lassen diese direkt per Streckengeschäft an den Kunden ausliefern.

Lieferung

Legen Sie unkompliziert die Verpackungsdokumente für alle gelieferten Waren an. Die integrierten Funktionen von SAP Business One erleichtern es Ihnen, beim Anlegen einer Lieferung die Artikel virtuell in verschiedene Pakete zu verpacken. Per Mausklick können Sie aus dem Lieferschein heraus die Nachverfolgungsnummer der Lieferung speichern und auf den Lieferstatus zugreifen. Lagermengen werden bei Lieferung automatisch von der Software fortgeschrieben.

Retourenabwicklung

Sie können Retouren zügig bearbeiten und Ihre Bestände sowie das Kreditorensaldo einfach mit dem entsprechenden Lieferanten abstimmen.

Rückstandsbearbeitung

Sie behalten jederzeit Aufträge im Blick, die Ihr Unternehmen zunächst wegen Bestandsengpässen nicht erfüllen kann. Das holen Sie unmittelbar nach, sobald die Waren wieder im Bestand sind.

Ausgangsrechnung

Lassen Sie mit jeder Rechnung einen automatischen Journaleintrag erzeugen. So können Sie auch für Teilzahlungen Eingangsbelege erstellen.

Ausgangsrechnung und Zahlung

Legen Sie in einem Schritt Rechnung und Eingangsbeleg an, indem Sie Informationen aus demselben Dokument verwenden.

Gutschrift

Sie legen eine Gutschrift für zurückgesendete Waren an und importieren die hierfür nötigen Daten einfach aus der Originalrechnung.

Geleistete Anzahlungen

Sie können Anzahlungen wahlweise mit oder ohne Rechnung bearbeiten. Dabei legen Sie selbst fest, ob Sie die entsprechenden Buchungen erst nach Eingang der Anzahlung vornehmen oder ob Sie den Vorgang ohne Buchung dokumentieren möchten.

Belegdruck

Zum Drucken von Verkaufsund Einkaufsdokumenten können Sie nach Zeitraum, Belegnummer oder Belegart selektieren.

Belegerstellungsassistent

Automatisieren Sie die Belegerstellung aus Vertriebsaktivitäten und die Auftragsabwicklung aus einem oder mehreren Belegen. Der Belegerstellungsassistent ermöglicht es Ihnen, auf Basis von Aufträgen, Lieferungen, Retouren oder Ausgangsrechnungen Ihre Zielbelege automatisch zu erstellen – etwa Lieferscheine oder Rechnungen. Auf Wunsch fassen Sie alle bisherigen Verkaufsbelege eines Kunden in einer Rechnung zusammen. Oder Sie sammeln die Aufträge und Lieferscheine und legen nach Monatsfrist für jeden Kunden eine Sammelrechnung an.

Mahnassistent

Lassen Sie Zahlungserinnerungen automatisch erstellen und versenden. Indem Sie den Mahnassistenten in regelmäßigen Abständen ausführen (etwa monatlich oder wöchentlich), behalten Sie ausstehende Debitorenrechnungen im Auge und können in vordefinierten Intervallen verschiedene Mahnstufen durchlaufen.

Opportunity Management

Stammdaten von Geschäftspartnern

Sie können alle Informationen wie E-Mail-Adressen, Profile, Verkaufsberichte, Aktivitäten oder Saldenlisten zu Kunden, Verkaufspartnern und Lieferanten zentral verwalten. Kalenderfunktionen helfen Ihnen, notwendige Aktivitäten zuverlässig im Auge zu behalten und bestimmte Elemente leicht zu finden.

Analyse von Geschäftschancen

Bewerten Sie Ihre Verkaufschancen nach Herkunft, Region, Branche, Kunde und Artikel. Berichte in SAP Business One zeigen Ihnen Prognosen und erwartete Erträge an, geordnet nach Monat, Quartal oder einem beliebigen Zeitraum. So können Sie leicht erkennen, mit welchen Aktivitäten Sie potenzielle Kunden gewinnen.

Verwaltung von Interessenten

Sie können die Daten Ihrer Interessenten leicht aus Excel-Dateien oder anderen Standardformaten importieren und anschließend in SAP Business One wirkungsvoll verwalten. Übernehmen Sie die Interessenten beispielsweise in E-Mail- und Kontaktlisten oder in den Newsletterverteiler Ihres Unternehmens, um beispielsweise Marketingkampagnen oder Kaltakquise durchzuführen.

Dynamische Berichte

SAP Business One untergliedert Analysen zu Verkaufschancen dynamisch in beliebige Zeitabschnitte und zeigt Ihnen so die Geschäftsdaten übersichtlich an. Das macht es Ihnen leicht, Trends, Muster und Verhaltensweisen bei den Geschäftschancen und Ihren Mitarbeitern zu erkennen.

Kundenservice und Support

Serviceverträge

Für verkaufte Artikel oder Dienstleistungen legen Sie leicht die zugehörigen Support- oder Garantieverträge an. Dort finden Sie sofort die Daten zur Vertragslaufzeit und die vereinbarten Leistungen – etwa Bearbeitungsfristen oder Fristen zur Problembehebung.

Stammdaten Kundenequipment

Greifen Sie jederzeit auf wichtige Detailinformationen über die verkauften Artikel zu – etwa auf Seriennummern des Herstellers, Ersatzteilseriennummern oder die Historie der Serviceabfrage. Sie können zudem die dem jeweiligen Artikel zugewiesenen Serviceverträge unmittelbar einsehen.

Kundenequipmentbericht

Dieser Bericht weist Ihnen alle Artikel aus, die von einem Kunden oder einer Kundengruppe gekauft wurden – inklusive der Seriennummern.

Serviceabrufe

Überprüfen Sie mit diesem Bericht alle Serviceabrufe, die an einem bestimmten Datum oder in einem bestimmten Zeitraum angelegt, gelöst oder abgeschlossen wurden. Schränken Sie anschließend den Bericht nach Belieben ein. Sie wollen nur eine bestimmte Service-Queue sehen, einen Techniker überprüfen, einen Problemtyp analysieren, eine Priorität abfragen oder einen bestimmten Artikel oder Abrufstatus angezeigt bekommen? Wählen Sie ferner aus, ob Sie offene und überfällige Abrufe sichten wollen.

Serviceabrufe nach Service-Queue

Verfolgen Sie Serviceabrufe anhand der auf ein bestimmtes Ereignis bezogene Abrufhistorie. Sie können so den Status eines Abrufes überwachen, ihn bestimmten Technikern zuweisen oder die in Frage kommenden Techniker in einer Team- Warteschlange planen.

Reaktionszeit nach Bearbeiter

Behalten Sie die Kommunikation zwischen den Kunden und Ihrer Serviceabteilung genau im Blick. Eine wichtige Kennzahl ist die Zeitspanne, in der ihr Kunde eine zufriedenstellende Antwort erhält.

SAP Business One bietet umfassende integrierte Funktionen für Verkauf und Service.

Einkauf und operativer Betrieb

Einkauf und operativer Betrieb

Jedes Unternehmen profitiert von systematischen Beschaffungsprozessen – das gilt gleichermaßen für große wie für kleine Firmen. Mit SAP Business One koordinieren Sie die gesamte Einkaufsabwicklung, einschließlich der Wareneingänge, Rechnungen und Retouren. Die Lösung unterstützt Sie vom Anlegen der Bestellungen bis hin zur Bezahlung Ihrer Lieferanten. Bereichsübergreifende Funktionen helfen, den Materialbedarf in der Fertigung zuverlässig zu planen und zu decken, Stücklisten zu führen und Bestände im Lager automatisch aufzufüllen. Zudem stehen Ihrem Unternehmen robuste Berichtsfunktionen zur Verfügung, mit denen Sie die Lieferanten und Ihre Beschaffungsstrategie jederzeit bewerten und neu überdenken können.

Lieferantenanfrage

In der Beschaffung versuchen Sie, das beste Angebot für die von Ihnen benötigten Waren und Dienstleistungen zu finden. Dafür fordern Sie verschiedene Lieferanten auf, ihre Konditionen und Bedingungen, z. B. Preis oder Liefertermin, für die Lieferung von Materialien oder die Erbringung von Dienstleistungen in einem Angebot anzugeben. Sie vergleichen die erhaltenen Angebote und entscheiden, von welchem Lieferanten Sie bestellen möchten.

Bestellung

Benötigt Ihr Unternehmen Material oder Dienstleistungen Dritter, können Sie diese Bestellungen leicht anlegen, ausdrucken und per Post, Fax oder E-Mail an den Lieferanten schicken. Sie leiten diese Bestellungen zudem direkt aus Kundenaufträgen ab. So ist gewährleistet, dass Sie jederzeit die richtige Ware in ausreichender Menge zur Hand haben. Liegt eine Bestellung vor, wird die verfügbare Warenmenge sofort aktualisiert. Darüber hinaus informiert die Lösung Ihre Lagerverwaltung über das voraussichtliche Lieferdatum. Bei Bedarf teilen Sie Bestellungen einfach auf, etwa wenn die Artikel in unterschiedliche Lager geliefert werden sollen.

Wareneingang

Sie entscheiden selbst, ob Sie Lieferungen in einem oder mehreren Lagern annehmen wollen. Wareneingänge können Sie mit einer Bestellung verknüpfen. Entspricht die empfangene Menge nicht der ursprünglichen Bestellung, erfolgt Rückmeldung. Für Artikel, die an den Lieferanten zurückgehen, erstellen Sie einen Retourenbeleg – und können so Mengen und Preise im Wareneingang teilweise oder vollständig stornieren.

Eingangsrechnung

Bearbeiten Sie Zahlungen an Lieferanten, indem Sie Eingangsrechnungen erstellen, die automatisch von der Anwendung erstellte Journalbuchungen auslösen.

Eingangsgutschriften

Bei Warenretouren stellen Sie dem jeweiligen Lieferanten eine Gutschrift aus. Die für die Gutschrift erforderlichen Daten rufen Sie einfach aus der Originalrechnung ab.

Wareneinstandspreise

Sie können die verschiedenen Elemente der Wareneinstandskosten (wie Fracht, Versicherung oder Zölle) jederzeit den FOB-Kosten der einzelnen Artikel zuordnen und damit den Einkaufspreis berechnen. Die Software schreibt damit den tatsächlichen Lagerwert Ihrer Waren automatisch fort.

Anzahlungen

Anzahlungsaufforderungen Ihrer Lieferanten bearbeiten Sie mit oder ohne Rechnung. Dabei legen Sie selbst fest, ob Sie die entsprechenden Buchungen erst nach Eingang der Anzahlung vornehmen oder ob Sie die Anzahlung ohne Buchung erfassen möchten.

Frachtkosten

Mit SAP Business One verfolgen und erfassen Sie den gesamten Mehraufwand, der mit Ihren Einkaufsprozessen entsteht. Hierzu zählen etwa Versicherungs-, Versand- oder andere Kosten und Gebühren im Zusammenhang mit der Ware.

Mit SAP Business One koordinieren Sie die gesamte Einkaufsabwicklung, einschließlich der Wareneingänge, Rechnungen und Retouren.

Lagerwirtschaft und Distribution

Lagerwirtschaft und Distribution

Mit dieser Lösung können Sie Bestände und Transporte mühelos über mehrere Lagerstandorte verfolgen. Darüber hinaus bietet Ihnen SAP Business One gleich mehrere Bestandsbewertungsverfahren, wie Standardpreis, gleitender Durchschnittspreis oder FIFO. Die Bestände innerhalb des Systems werden bei jeder Buchung aktualisiert, somit können Sie immer die aktuelle Verfügbarkeit durchführen. Ihre Regeln zur Preisfindung wendet die Lösung automatisch auf die Geschäftsvorgänge mit Kunden und Lieferanten an, so werden spezielle Rabatte und Mengenstaffelungen zuverlässig angewandt.

Materialbedarfsplanung (MRP)

Prognosen

Erstellen Sie zuverlässige Bedarfsvorhersagen, indem Sie im Assistenten für Materialbedarfsplanung auf historische Einkaufsdaten, eingegangene Bestellungen und andere Prognosekennzahlen zurückgreifen.

Dispositionsassistent

Nutzen Sie diesen Assistenten, um Ihren künftigen Materialbedarf zu optimieren sowie die Einkaufs- und Fertigungsempfehlungen einschließlich der Ausnahmen umfassend zu verwalten und zu steuern. Indem Sie Mindestbestellmengen und Mehrfachbestellungen berücksichtigen, können Sie Preisnachlässe erzielen oder auf Standardgrößen bei Produktionslosen setzen und somit die Kosten senken. Ein spezieller Bericht im Dispositionsassistenten rät Ihnen, ob Sie Artikel selbst entwickeln oder besser einkaufen sollten. Mithilfe der Drilldown-Optionen können Sie die Nettobedarfskalkulationen einsehen und die Belege aufrufen, die dem Bruttobedarf zugrunde liegen.

Bestellempfehlungsbericht

Sie lassen Fertigungsaufträge und Bestellungen automatisch in einem Empfehlungsbericht zusammenfassen. Müssen Sie eine Position extern einkaufen, wandeln Sie den Fertigungsauftrag einfach in eine Bestellung um. Um den Beschaffungsprozess weiter zu straffen, fassen Sie Bestellungen bei einem Lieferanten optional in eine Sammelliste zusammen.

Bestandskontrolle

Artikelstammdaten

Mit diesen Funktionen definieren Sie Fertigungspositionen, Einkaufspositionen sowie Nicht-Bestandspositionen, beispielsweise Arbeits- und Reisekosten. Gleichzeitig verwalten Sie Standardinformationen wie Lieferant, Einkaufs- und Verkaufseinheit sowie den steuerlichen Status einer Position. Darüber hinaus können Sie Ihre Artikel in verschiedenen Lagern mit unterschiedlichen Artikelkosten standortabhängig pflegen. SAP Business One unterstützt alle gängigen Bestandsbewertungsmethoden, darunter Standardkosten, gleitender Durchschnitt und FIFO. Mit der Lösung legen Sie die Beschaffungsart (Fertigung oder Kauf) ebenso fest wie die Bestellzeiträume, in denen Artikel gekauft werden – monatlich, wöchentlich oder täglich. Sie bestimmen die zu bestellende Chargengröße, die Mindestbestellmenge und die durchschnittliche Vorlaufzeit. All diese Informationen stehen Ihnen auch nahtlos in Verbindung mit der MRP-Funktion zur Verfügung.

Serien- und Chargennummern

Sie können Seriennummern mithilfe von Vorlagen sowohl automatisch als auch manuell erzeugen. Chargen − Sie ordnen Chargen Produkten zu und klassifizieren diese über eine Gültigkeitsdauer oder über frei definierte Merkmale. Anschließend definieren Sie für diese Produkte in den Kundenaufträgen, Lieferscheinen oder Bestandsbewegungen Chargen. Alternativartikel – Mit dieser Funktion erstellen Sie Listen alternativer Artikel, wenn die Auswahl eines Kunden nicht verfügbar ist. Diese Ersatzartikel ordnen Sie auf Basis von Ähnlichkeit, Preis oder Menge.

Geschäftspartner-Katalognummer

In einer Tabelle mit Querverweisen verknüpfen Sie die Teilenummern der Kunden und Lieferanten mit den Angaben aus der Bestandskontrolle. Anstelle Ihrer eigenen Artikelnummern verwenden Sie die Artikelnummer Ihrer Geschäftspartner auf Einkaufs- und Verkaufsbelegen.

Bestandsumlagerungen

Sie verschieben bei Bedarf Bestände von einem Lager in ein anderes.

Bestandsneubewertung

Mit SAP Business One können Sie Ihre Artikelkosten und den Bestandswert auch ohne Änderung der Auftragsmengen neu bewerten.

Zyklische Bestandszählung

Straffen Sie Inventurzählungen. SAP Business One erzeugt Alarme und Berichte – und hilft Ihnen so zu entscheiden, welche Artikel Sie mit welcher Häufigkeit zählen.

Preisliste

Indem Sie Kunden oder Lieferanten verschiedene Preislisten zuweisen, können Sie dynamische Verknüpfungen anlegen, die im Falle einer Preislistenänderung automatisch aktualisiert werden.

Sonderpreise

Mit dieser Funktion definieren Sie Sonderpreise für einzelne Kunden oder Lieferanten oder legen bestellmengenabhängige Preise und die Gültigkeitsdauer dieser Angaben fest.

Kommissionieren und Packen

Mit der Funktion Kommissionieren und Packen in SAP Business One können Sie Kundenaufträge, Ausgangsvorausrechnungen, Produktionsaufträge und Anfragen zur Bestandsumlagerung automatisch ordnungsgemäß bearbeiten, und zwar von der Erstellung von Kommissionierlisten bis zum Packen von Artikeln für den Versand mit Lieferbelegen.

SAP Business One unterstützt Sie bei der Bestandsführung und der Verwaltung des operativen Betriebs.

Berichtwesen und Datenverwaltung

Berichtwesen und Datenverwaltung

Berichtswerkzeuge wie SAP Crystal Reports, ein Designer für das Drucklayout, der XL Reporter und der Abfragemanager helfen Ihnen, aussagekräftige Finanz- und Managementberichte zu erzeugen. Sie haben so stets wichtige Kennzahlen an der Hand, etwa zu Umsatzbuchungen, kumulierten Einnahmen des laufenden Jahres, Debitoren, offenen Aufträge oder Restzahlungen. Die Berichte können Sie in gängige Datenformate exportieren, beispielsweise in PDF, Microsoft Excel oder Word, RTF oder XML. Anschließend können Sie diese nach Belieben per E-Mail, Fax oder in anderer Form verteilen. Mit der Drag&Relate-Funktion von SAP Business One haben Sie jederzeit eine transparente Sicht auf die Geschäftsabläufe Ihres Unternehmens. Wichtige Bezüge sind daher auf den ersten Blick erkennbar. Stellen Sie mit SAP Business One jedem Funktionsbereich Ihres Unternehmens schnell eine ganze Reihe vordefinierter Berichte zur Verfügung. Bei Bedarf passen Sie diese Berichte einfach den Anforderungen Ihrer Mitarbeiter an.

Berichterstellung mit SAP Crystal Reports vereinfachen

Mit SAP Business One verfügen Sie über ein leistungsstarkes Berichtwesen. Sie können in Echtzeit zuverlässige Berichte erstellen, verwalten und an den gewünschten Personenkreis verteilen.

Produktion

Produktion

MRP und Produktion
für verschiedene Strategien / Organisationsformen

Konfigurieren Sie SAP Business One so, dass es genau zu Ihren Produktionsprozessen passt, die Zeit auf dem Projekt oder auch den Fertigungsschritt erfasst und es Ihnen nach einem Materialentnahmeschein die ausgefassten Materialien in Echtzeit anzeigt. Das Ganze kann sowohl manuell, per Scanner oder komplett automatisiert passieren.

Ebenso ist auch die Abbildung einer Fremdfertigung und die Zuweisung zu der passenden Kostenstelle und der Mengen- und Wertefluss abbildbar.

Dank einkalkulierter Zeit- und der Kapazitätsplanung vermeiden Sie Stehzeiten Ihres Personals oder der Maschinen.

Kalkulieren Sie Ihre Fertigungsaufträge davor und danach. Lassen Sie sich diese aufgrund eines dynamischen Gantt Diagramms visuell darstellen und sehen Sie so die Auslastung Ihrer Ressourcen und die Arbeitszeiten auf einen Blick.

Hilfe von SAP Business One und einem integrierten leistungsstarken Planungssystem helfen Sie Ihren Produktionsplanern. Erfahren Sie den Material- und den Ressourcenbedarf für die Fertigung anhand bestätigter Aufträge oder Prognosen des Dispositionsassistenten.

Ressourcenverwaltung

Ressourcenverwaltung

Eine Ressource kann eine Ware, eine Maschine, eine Arbeitskraft usw. sein, die zur Produktion von Waren und zur Erbringung von Dienstleistungen eingesetzt wird. Anders als bei Artikeln sind bei Ressourcen für einen Zeitraum Kapazitäten verfügbar, die in einem Produktionsprozess verbraucht werden können. Sie können die tägliche Ressourcenkapazität pro Tag oder für einen Zeitraum definieren und dann diese Kapazität Produktionsaufträgen zuordnen. Der Ressourcenverbrauch in einem Produktionsprozess fließt in die Gesamtherstellungskosten ein und kann zur weiteren Abrechnung in zugrunde liegende Kostenarten aufgeteilt werden.

Das Modul Ressourcen dient als Erweiterung zum Modul Produktion. Zusammen bilden diese Module eine Basisplattform für die Verwaltung einfacher Fertigungsprozesse in SAP Business One.

Projektmanagement

Projektmanagement

Mithilfe des Moduls Projektmanagement können Sie Projekte von Anfang bis Ende verwalten und alle projektbezogenen Transaktionen, Belege, Ressourcen und Aktivitäten zentralisieren. Die Funktion unterstützt Sie dabei, den Fortschritt von Aufgaben, Stufen und Teilprojekten zu überwachen, die Budgetkosten zu analysieren sowie Berichte zu verschiedenen Aspekten des Projekts zu generieren, etwa zur Stufenanalyse, zu offenen Problemen und zu Ressourcen.

  • Verwaltung von Projekten, wie auch der Projekt- und Stammdaten
  • Abrechnungsassistenten für Projekte
  • Auswertungen zu den Berichten
  • Einheitliche Verwaltung der Geschäftspartner
  • Kostentransparenz auf Knopfdruck

Mithilfe des Moduls Projektmanagement können Sie Projekte von Anfang bis Ende verwalten und alle projektbezogenen Transaktionen, Belege, Ressourcen und Aktivitäten zentralisieren.

Mit SAP Hana bricht SAP alle Grenzen der Vergangenheit. SAP Hana ist eine auf Höchstleistung ausgerichtete In-Memory Technologie der SAP, die es Ihnen ermöglicht Ihre Geschäftsvorgänge auf der Basis riesiger Datenmengen (Big Data) in Echtzeit und mit deutlich höheren Geschwindigkeiten zu analysieren, dies ebnet den Weg zu schneller Wertschöpfung in allen Geschäftsbereichen und Branchen. Business-Anwender können von der Einfachheit der neuen und modernen Design-Prinzipien Profitieren. Wir bieten ihnen eine rundum Betreuung für SAP Hana, dazu gehört der intensive Dialog mit ihnen, die Betreuung und die Realisierung.

Analyse von Geschäftsvorgängen in Echtzeit

Dank HANA können Sie grosse Datenmengen in kurzer Zeit analysiert werden. Wirtschaftlichkeitsanalysen werden in wenigen Minuten durchgeführt und werden ihnen sofort zur Verfügung gestellt.

Mehr Flexibilität in den Geschäftsprozessen

SAP HANA kann flexibel, den geschäftlichen und technischen Anforderungen entsprechend, bereitgestellt werden. Somit können sie Ihre IT-Landschaft vereinfachen und anwenderfreundlicher machen.

Vereinfachtes Management

SAP HANA hilft Ihnen dabei unternehmens kritische Entscheidungen zu treffen. Mit den modernen Auswertungstools haben sie alle Zahlen sofort und übersichtlich im Blick.

Nahtlose Integration von SAP Applikationen

Auch in der Version für HANA bleibt SAP Business One genauso flexibel und an Ihren Anforderungen anpassbar wie bisher, nur eben viel schneller. Bestehende Kunden können somit ohne viel Aufwand ganz einfach migrieren.

Intuitives Design

HANA bietet Ihnen eine völlig neue, moderne und intuitive Benutzeroberfläche, welche die Arbeit mit dem System erheblich erleichtert. Zusätzlich können alle User Ihre Oberfläche selbst gestalten und auf Ihre eigenen Bedürfnisse anpassen.

Zukunftsorientiert

SAP HANA sorgt für signifikant vereinfachte Prozesse und hilft so bei der problemlosen Bewältigung der IT-Information. SAP HANA ist auch auf lange sicht eine solide Grundlage für Ihr Business.

Die Software LucaNet bringt Ihre Daten für die Finanzplanung und die Erstellung von Abschlüssen automatisch in Form. Heterogenität der Systemlandschaften stellt kein Hindernis dar und auch die Handhabung ist dank übersichtlicher Gestaltung und intuitiver Nutzung unkompliziert. Und für die Einrichtung stehen wir Ihnen gerne zur Seite. 

SAP Business One AddOns

Add Ons ermöglichen es die ERP Lösung an die zusätzlichen Bedürfnisse Ihres Unternehmens anzupassen.

  • DATEV-FI-Schnittstelle zur Verwendung mit dem Buchhaltungssystem DATEV

  • ELSTER Integration für die elektronische Übermittlung von Steuererklärungen in Deutschland

  • Electronic File Manager: Format Definition

  • Microsoft Outlook Integration

  • Payment Engine

  • Screen Painter

SAP Field Service Management (FSM)

SAP Field Serivce Management ist die Lösung für die Herausforderungen im Servicebereich für Techniker, Service Center, Management und Endkunden.Bestandteil vieler Unternehmen weltweit, welche aus diesem Grund auf Field Service Management Software setzen.

Coresuite AddOns

  • Coresuite Country Package
  • SwissPayment – für den reibungslosen Ablauf des Schweizer Zahlungsverkehr

Boyum AddOns

  • CRM for Outlook

  • Usability Package

  • be.as Fertigung

Hosten Sie Ihre SAP Business One installation bei der CSC Consulting, Sie profitieren von einer Software ohne weitere Infrastruktur – Investition als Internet-basierte Anwendung. Unsere regionalen Rechenzentren und unsere zertifizierten SAP Spezialisten bieten Ihnen eine sichere und unübertroffene Hosting erfahrung. Unser Hosting bietet Ihnen einen Kompletpreis einschliesslich bereitstellung von Infrastruktur, software-Lizenzen, Betrieb und Support. Profitieren Sie von umfassendem Schutz und Back-up von Unternehmenskritischen Daten zu allen Zeiten.

Die Cloud basierte SAP Business One Lösung für kleine und mittlere Unternehmen bietet Ihnen die volle Nutzung des kompletten SAP Business One ohne aufwändige Software-Implementierung vor Ort – und ganz einfach aus der Cloud. Der Einstieg erfolgt schnell und die Nutzgebühren sind genau kalkulierbar – denn sie umfassen Software, Service und Support. Ihre Cloud Lösung wird automatisch gewartet und aktualisiert. Somit garantieren Wir Ihnen das sie stets auf dem neusten Stand der Technik bleiben – völlig ohne eigenen Aufwand. Zusätzlich sorgen wir für die vollumfängliche Sicherung Ihrer Daten, dabei erstellen wir täglich ein Backup Ihrer geschäftsrelevanten Daten, sodass Sie jederzeit darauf zurückgreifen können. Sie zahlen lediglich eine monatliche Nutzungsgebühr für die Cloud Lösung – um alles andere kümmern wir uns.

Dienstleistungen

Bewährtes Vorgehen und umfassende Beratung

Erfolgreiche Software Projekte beginnen schon beim ersten Beratungsgespräch. Daher legen wir grossen Wert auf eine ausführliche und individuelle Beratung. Profitieren sie von unserem bewährten vorgehen bei der Einführung von ERP Software und von unserer langjährigen Implementationserfahrung. 

Blitzschnelle Analysen, effiziente Fertigung und viele andere Anforderungen prägen das Geschehen in den Branchen. Finanz-, Koordinations- und Führungsaufgaben müssen reibungslos abgewickelt werden und von hohem Nutzen sein. Das verlangt, dass die einzelnen Schritte und komplexen Abläufe analysiert, optimiert und miteinander verkettet werden müssen. Unser Rezept dafür heisst Business Intelligence, Business Warehouse und Business Objects. Damit bringen wir es auf die Reihe.

Wir planen, koordinieren und überwachen Ihre Projekte. Sie werden von erfahrenen, zertifizierten Projektmanagern und nach internationalen Standards betreut. Wir stellen ein Team für Sie zusammen, das sich durch Branchenwissen, IT-Kompetenz und Prozessverständnis auszeichnet. Sie werden immer vom gleichen Team betreut, und zwar vom Projektstart bis zum laufenden Betrieb. Das schafft Vertrauen und Sicherheit, und die Kosten bleiben gering.

Wo sich Optimierungspotenzial bietet, zeigen wir neue Wege auf und schlagen die entsprechende IT-Lösung vor. Wir gestalten betriebliche Abläufe schlanker und einfacher, damit die Produktivität steigt und die Kosten sinken. Wir beraten Sie rund um die Systemarchitektur, bei der Integration von IT-Komponenten wie bei Upgrades, eliminieren die Tücken von Schnittstellen und sorgen für höchste Ausfallsicherung im Betrieb.

Auf die professionelle Beratung und eine auf Ihren Betrieb massgeschneiderte Systemarchitektur folgt die Implementierung. Sie muss gewährleisten, dass Ihre Software läuft. Und zwar einwandfrei, rund um die Uhr: leistungsstark und ausfallsicher. Mit Prototyping können Sie unsere Eigenentwicklungen bei der Implementierung jederzeit verfolgen. Funktions- und Massentests sorgen zudem für zusätzliche Sicherheit. Unser besonderes Augenmerk legen wir bei der Datenmigration auf neue Systeme. Und schliesslich betreuen wir Sie auch nach der Einführungsphase, denn unsere Implementationsberater stehen Ihnen weiterhin zu Seite. 

SAP kennt keine Sprachgrenzen. Die Software kann sich mit verschiedensten Programmen verständigen. Als Dolmetscher dient der SAP Netweaver PI. So wachsen Systeme zusammen, Vernetzung wird einfacher. Der SAP Netweaver bringt zahlreiche Vorteile: Die Exchange Infrastructure bietet eine offene Architektur und offene Standards, ein klarer Nutzen im täglichen Betrieb. Modellierung und Design von Informationen, Transformationen und systemübergreifende Integrations-Prozesse werden vereinfacht, ebenso das Konfigurieren und Steuern kollaborativer Abläufe und des Nachrichtenflusses

Übergeben Sie uns Aufgaben, die aufwändig und personalintensiv sind. Lagern Sie Ihre IT-Infrastruktur aus – wir kümmern uns darum. So sparen Sie Zeit, Geld und Nerven. Unsere Experten verbinden Expertise mit perfekten SAP-Kenntnissen. Wir übernehmen auch den gesamten IT-Betrieb, den wir sorgfältig abwickeln. Wir begleiten Sie langfristig, damit Sie vollumfänglich von unserer leistungsstarken Infrastruktur profitieren.

Wir übernehmen das Management Ihres SAP-Systems. Das heisst, Ihr SAP-System läuft auf unser m leistungsstarken Rechenzentrum. Dort besteht optimale Sicherheit für Betrieb, Desaster Recovery und Backup. Individuelle Service Level Agreements sind die organisatorische und rechtliche Basis. Unser Service richtet sich nach Ihren Wünschen. Modulare Bausteine sind dabei Administration der Rechnersysteme und Datenbanken, Datensicherung, System-Monitoring, Operating, Administration der Jobabläufe, Verarbeiten von Druckaufträgen und Einspielen von Support Packages. Zum Service gehört auch ein Second Level Support bei auftretenden Problemen. Dabei legen wir Workflows zum Entgegennehmen und Bearbeiten sowie Szenarien zum Beheben und Dokumentieren von Störungen fest.

Wir schulen Sie richtig, damit Sie das System beherrschen und nicht umgekehrt. So ist garantiert, dass Sie optimal davon profitieren. Unsere Schulung basiert auf drei Säulen: IT-Kompetenz, Branchenwissen und Prozessverständnis. Wir zeigen Ihnen, wie einzelne Anwendungen zusammenhängen. Ob Anfänger oder Fortgeschrittene – wir holen Sie genau da ab, wo Sie stehen. Wir schulen in unseren Schulungsräumen oder direkt bei Ihnen.

 

Wir helfen Ihnen und Ihre Mitarbeiter direkt vor Ort, um Ihre IT-Abteilung bei speziellen Projekten zu unterstützen und damit einen leistungsstarken Betrieb sicherzustellen. Mit unseren Service Level Agreements bieten wir unseren Kunden einen Service nach Mass, egal ob nur für eine Systemberatung oder für regelmässige Upgrades. Unser Callcenter nimmt die Störung entgegen und eine/r unserer kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist innert kürzester Zeit zur Stelle.

Für Ihre SAP Business One Schulung stehen zertifizierte SAP Business One Consultants zur Verfügung, welche durch ihre grosse Erfahrung Ihnen professionelle Beratung rund um SAP Business One bieten.  Gerne helfen wir Ihnen  bei der Erstellung einer Machbarkeitsstudie.
Kontaktieren Sie uns noch heute.

Referenzen

Unser Erfolg ist messbar. Rechnen sie mit uns.

Bereits über 1000 Klein- und Mittelunternehmen verschiedener Branchen profitieren heute Schweizweit von der Gesamtlösung SAP Business One. Erfahren Sie direkt von unseren Kunden wieso sie sich für SAP Business One entschieden haben und wie sie heute damit arbeiten.

Unternehmen

CSC Consulting AG – Ihr Partner

Das CSC-Team weist über spezielles und zertifiziertes Know-how in SAP Business One Solutions aus. Wir gewährleisten unseren Kunden in der ganzen Schweiz Sicherheit und Stabilität über das gesamte Leistungsspektrum.

Als zertifiziertes Kompetenzcenter in SAP Business One Solutions garantieren wir Ihnen langfristige Sicherheit in Bezug auf Investition und partnerschaftliche Betreuung. Wünschen Sie grundlegende,  oder zu bestimmte Themen nähere Informationen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und lassen Sie sich beraten.

Mac

iPhone

Music

iPad

Watch

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Sign up for our Newsletter

iPhone

Lorem ipsum dolor sit amet

MacBook

Sed do eiusmod tempor incididunt

iPad

Tempor incididunt ut labore et dolore